Südtirol - Toskana

 

 

 

 

 

 

Südtirol - Toskana - Urlaub

 

 

 

Am Sonntag den 20.09.2009 sind wir mit unserem WOMO Concorde Charisma,

8.50 Meter lang Richtung München gestartet.

 

In Allershausen beim Hotel-Gasthof Obermeier sind wir abends eingekehrt,

wir fragten den Inhaber ob wir auf dem Parkplatz vor dem Hause übernachten können,

er stimmte zu und führte uns persönlich in die Gaststube.

 

Am Montag fahren wir nach München zum Oktoberfest. Wir übernachteten auf dem Stellplatz

an der neuen Messe ( ehemals Flughafen Riem)

SP mit Strom, VE, Duschen und Toiletten 30.-- €.

Mit der U-Bahn in 20 Min. in München Theresienwiese.

 

Dienstag 22.09.2009 Weiterfahrt nach Sexten Südtirol zum Campingplatz „Caravanpark Sexten“

www.patzenfeld.com

 

  

 

 

Für große WOMO'S sehr gut geeignet. Plätze mit 120qm und bis zu 200qm.

 

Wir bleiben 6 Tage, hatten sehr schönes Herbstwetter,

ideal zum wandern zur Alpe Nemes-, Klammbach-, Rotwand- und Rudi Hütte

und viele andere Touren. (Der Bus fährt jede Stunde ab Cpl. nach Sexten und zurück)

 

 

Sextener Dorfkirche

 

                                                                                    Blick zur Rotwand                                                                          

 

Rotwandwiesenhütte

 

 

Am Montag den 28.09.2009 geht’s weiter Richtung Toskana.

 

Die Toskana mit ihren Zypressen und sanften Hügeln, alten Landgütern

ist für viele der Inbegriff eines Italienurlaubs.

 

Wir fahren über den Kreuzbergpass Richtung Venedig.

 

Der Verkehr lässt es zu, dass wir bis nach Florenz ( Firenze) kommen.

Da in Italien viele Städte die Einfahrt für Wohnmobile

gesperrt haben, darunter fällt auch Florenz, konnten wir nicht

auf dem vorgesehenen SP Viale Strozzi Fortezza Basso 

GPS 43°46''50 / 11°15'1 übernachten.

 

Wir fanden aber einen Parkplatz am Busbahnhof Parcheggio Di V. LE EUROPA

GPS 43°45'22,4 / 11°18'22,2 dort standen mehrere Mobile, es gibt auch VE auf dem Parkplatz..

 

Florenz, die schöne Stadt am Arno überwältigt mit Höchstleistungen der Kunst.

 

Dienstag 29.09.2009, heute geht’s Richtung Volterra,

auf der S2 bis Colle di Val d' Elsa, dann auf der S68 weiter bis Volterra.

 

                    

Auf dem kostenlosen SP Platz GPS 43°24'11 / 10°51'47 mit VE konnten wir übernachten.

 

 

Volterra, seit 2500 Jahren ein Zentrum der Alabasterverarbeitung,

thront auf einer hohen Bergkuppe mit herrlichen Ausblicken auf die toskanische Landschaft.

 

 

                

In der Altstadt fanden wir ein kleines Lokal

mit rustikalem Keller,

hier gibt es kleinere Gerichte mit Hauswein

zu normalen Preisen.

                                                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute Mittwoch 30.09.2009 fahren wir nach Cecina Mare an der toskanischen Küste,

in der Nähe Florenz, Pisa und Sienna.

Vom Strand aus sind Elba, Capraia, Korsika und Gorgona erkennbar.

Auf dem Cpl. Mareblu  

GPS 43°19'06 / 10°28'26

fanden wir noch einen freien Platz für unsere Größe (geöffnet bis 17.10.2009).

 

Der Cpl. liegt inmitten eines schattigen Pinienhaines.

Auf einem Fußpfad, durch einem jahrhundertealten Pinienwald (Naturschutzpark)

gelangt man an den Strand.

Leider haben schon viele Plätze zu dieser Zeit geschlossen.

 

Nach oben